Magnetisierungsanlage für Permamentmagnete

Unsere Anlage realisiert Magnetisierungen von Permanentmagneten an einem 16-A-Anschluss.

Bitte sprechen Sie uns an!

Details
Details
Specs
Brochure

Im Motoren- und Generatorenbau werden Permanentmagnete benötigt. Für deren Herstellung müssen die „weißschen Bezirke“ (Dipole) des ferromagnetischen Materials gleichgerichtet werden. Dazu wird ein Kabel nach einem von der gewünschten Polarität abhängigen Schema um das zu magnetisierende Bauteil (z.B. in die Nuten eines Erregerläufers) „gewickelt“.

Unsere Magnetisierungsanlage mit einem netzseitigen Energiebedarf von lediglich 6 kVA generiert nun bei einer maximalen DC-Leerlaufspannung von 1200 V durch das Kabel einen Gleichstromimpuls von maximal 6000 A, um die notwendige Ausrichtung der Dipole zu erreichen. Die Magnetisierungen können im 10-Minuten-Takt erfolgen. Die Bedienung erfolgt über ein Touchpanel. Die Anlage erfüllt die vorgeschriebenen Sicherheitsstandards.


Einen Prospekt mit weiteren Informationen können Sie hier herunterladen.

  • Energiespeicher mittels Hilfsvorrichtungen und Automatisierungskomponenten
  • Steuerungspanel mit Display und Schaltern
  • Externes Display und Bildschirmsteuerungen
  • Magnetisierungskopf
  • Meßsystem (z. B. Stärke des Magnetfeldes) mit welchem die Qualität geprüft werden kann
  • Mit unserem System können Permanentmagnete bis 16 A magnetisiert werden.

Einen Prospekt mit weiteren Informationen können Sie hier herunterladen.