Retrofit und Modernisierung

Neue Anlagen passen nicht immer ins Budget eines Unternehmens. Deshalb werden bestehende Werkzeugmaschinen, Bandanlagen und Walzwerke oft einer Retrofit-Maßnahme unterzogen, sie werden modernisiert.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Details
Details

Ein Upgrade für Ihre Maschinen

Obwohl Fundamente, Maschinenbetten etc. weiterverwendet werden können, können Effizienz der Anlage, Produktionsvolumen, Produktqualität gesteigert, Emissionen gesenkt werden - wie beispielsweise an dieser Walzenschleifmaschine auf den Fotos oben. Im Prinzip erhält der Kunde am Ende eine Neuanlage. Zu einem deutlich geringeren Preis.

Heute führt die H. Kleinknecht & Co. GmbH Modernisierungen für fast alle Maschinentypen durch: von der Steuerung und der Schaltanlage über Antriebe und Messsysteme bis zur Mechanik. Und das auch in „Modulbauweise“ in frei wählbaren Stufen.

Zuverlässiges Retrofit

Im Bereich der Werkzeugmaschinen begann Kleinknecht vor mehr als 60 Jahren mit der Fertigung von elektrischen Anlagen für Walzen-Schleifmaschinen. Von denen wurden bis heute mehr als 400 mit verschiedensten Steuerungsvarianten ausgerüstet. Gerade hier haben sich die Kleinknecht-Steuerungen „GPC“ für Walzenschleifmaschinen weltweit bewährt und genießen höchste Bediener-Akzeptanz. Das verkürzt die Schulungsdauer und macht die Maschine extrem benutzerfreundlich.

Auch für die Automobilindustrie setzt Kleinknecht am Standort Lohfelden auf Retrofit und modernisiert sehr erfolgreich Aluminium-/Magnesium-Druckgussmaschinen samt Roboteranbindung. Hier hat man es verstanden, so viel neue Technik in die alten Maschinen zu implementieren, dass neben der Modernisierung der SPS-Steuerung und der Antriebstechnik eine völlig neue Visualisierungsoberfläche inkl. Analysefunktionen entstanden ist. Das wiederum hat den Automobilkunden derart überzeugt, dass zukünftig für alle weiteren Retrofits die neue Technik zum Standard erhoben werden soll.